Ambulante Operationen

Um Ihnen einen Krankenhausaufenthalt zu ersparen bieten wir eine Reihe urologischer Eingriffe ambulant an.

Es werden sowohl klassische Schnittoperationen wie auch minimal-invasive endoskopische Eingriffe in örtlicher Betäubung und/oder kurzer Narkose durchgeführt.

    Folgende Eingriffe werden angeboten:

    • Sterilisation des Mannes bei abgeschlossener Familienplanung

    • Operative Behandlung von Wasserbrüchen (Hydrozelen) oder Nebenhodenzysten (Spermatozelen)

    • Operative Entfernung von Hoden und/oder Nebenhoden

    • Operative Erweiterung der Harnröhrenmündung (Meatusplastik)

    • Beschneidungen (Zirkumzision) bei Vorhautengen

    • Operative Behandlung von genitalen Abszessen im Bereich der Haut und des Hodens

    • Laserbehandlung von genitalen Feigwarzen

    • Endoskopische Harnröhrenerweiterung (Otis- und Sachse-Urethrotomie, ggf. mit Laser)

    • Endoskopische Abtragung, Elektrokoagulation oder Laserbehandlung von gut- und bösartigen Harnblasenpolypen durch die Harnröhre

    • Endoskopische Entfernung von Blasensteinen

    • Endoskopische Harnleiterschienenanlage, -wechsel oder -entfernung

    • Wechsel von Nierenfistelkathetern

    • Ultraschallgesteuerte Harnblasenpunktion zur Anlage eines Bauchdecken-Blasenkatheters

    • Ultraschallgesteuerte Prostataprobeentnahme zum Ausschluss eines Prostatakrebses

    • MRT-Ultraschall-Fusionsbiopsie zum Ausschluss eines Prostatakrebses

    • In Kooperation mit einem spezialisierten Zentrum die permanente Brachytherapie des Prostatakarzinoms

    • Nieren- und Harnleitersteinzertrümmerung mit ESWL (extrakorporale Stoßwellenlithotripsie)

    WEITERE LEISTUNGEN